Achtung:

Diese Seite wird nicht mehr gepflegt und zählt ab November 2016 zum Archiv. Neue Beiträge auf der Gezeitenstrom-Homepage: www.gezeitenstrom.weebly.com



This page is no longer maintained and counts from November 2016 to the archive. New posts on the Gezeitenstrom homepage:
www.gezeitenstrom.weebly.com

Montag, 31. Oktober 2011

Immanu El - In Passage (2011)

Mit Immanu El hinaus auf das weite Meer.

Da ist es nun, das neue Studioalbum der fünf Jungs aus Jönköping. In Passage, so der Titel, möchte die unglaubliche Erfolgsgeschichte der Schweden seit der "Killerwhale EP" gerne fortsetzen.

Mit Ihrem Debütalbum "They'll come, they come", dass als wegweisend bezeichnet werden kann, und der soliden "Moen", steht nun das dritte Album von Immanu El in den Startlöchern.

Im Album In Passage dreht sich alles um das weite Meer. Von der Schönheit bis zum rauen Wellengang haben Immanu El musikalisch alles zu einem Konzeptalbum verarbeitet. In Passage verzichtet weitgehend auf ausufernde Gitarrengewitter und besinnt sich auf ruhige und besinnliche Momente. Bandtypisch haben neben den sphärischen Gittarenarrangements erneut die klassischen Elemente Einfluss in dem Album gefunden. Einfühlsame Piano- und Celloparts untersteichen den warmen Gesang von Herrn Strängberg und laden ein, seinen Gedanken nachzuhängen. Sehr ausdrucksvoll darf man hier den Song "Comforting Dawn" als Beispiel heranziehen. Immanu El verstehen es einfach vorbildlich in Ihrem dritten Werk, atmosphärische Klanglandschaften zu erschaffen, die irgendwo zwischen Post-Rock und Dream-Pop angesiedelt sind. Darüber hinaus verknüpft die Band einen roten Faden von träumerischer Melancholie durch das komplette Album.

Man muss fairerweise gestehen, dass In Passage keine leichte Kost ist und erst bei mehrmaligen Durchlauf zündet. Zu verschachtelt ist die Mischung aus Pop mit Rock. Dennoch lasse ich mich gerne entführen, hinaus auf das offene Meer, untermalt mit dem träumerischen Flair von In Passage.

Immanu El präsentieren Ihr Album auf einer zweimonatigen Tour quer durch Europa. Die Etappen und Ereignisse kann jeder im Tourblog verfolgen. Da Sie auch hier in Hamburg mit ihrem Kahn halt machen werden, freue ich mich schon jetzt auf die Schweden im November.



Relevante Links:

Keine Kommentare:

Kommentar posten