Achtung:

Diese Seite wird nicht mehr gepflegt und zählt ab November 2016 zum Archiv. Neue Beiträge auf der Gezeitenstrom-Homepage: www.gezeitenstrom.weebly.com



This page is no longer maintained and counts from November 2016 to the archive. New posts on the Gezeitenstrom homepage:
www.gezeitenstrom.weebly.com

Dienstag, 17. Mai 2016

Seas of Years - The Ever Shifting Fields (2016)

Schwedischer Post-Rock, In einer Liga mit den Großen.
Schweden und Post-Rock, das ist schon eine fest etablierte Größe im Genre. Das in Skandinavien sehr talentierte Musikgruppen gibt, brauchen wir nicht extra zu erwähnen. Die Wurzeln der Gruppe Seas of Years aus Stockholm liegen 4 Jahre zurück und hatte die Intension, Post-Rock auf instrumentaler Ebene zu erschaffen. Mit dem neuen Album "The Ever Shifting Fields“ möchten die Schweden an die Erfolge ihrer berühmten Landsleute sicher anknüpfen. Das Album hat jedenfalls alle Voraussetzungen dafür.

Bereits die Vorgänger-EP „Drifting Ever Shifting“ konnte durchaus positive Kritiken ernten. Ein erster Fingerzeig, den die Band international aussandte. Zwar finden einige Songs von der EP auch auf "The Ever Shifting Fields" ihren Platz wieder, sollte aber nicht zwingend stören. Seas of Years zelebrieren einen sehr sphärischen Post-Rock, welcher auch auf emotionaler Ebene agiert. Die Songstrukturen sind intelligent durchdacht. Auch die Gitarrenbögen haben eine kraftvolle und dynamische Note. Facettenarmut kann man dem Album beim besten Willen nicht vorwerfen. Zwar erfinden die Schweden das Rad im Post-Rock nicht neu, haben trotzdem ihre Eigene Interpretation dazu. So kann es durchaus vorkommen, dass die Schwelle zum Post-Metal durchaus tangential erreicht wird.

Bestes Beispiel hierfür wären Songs wie „Weaving Cities from Dust“, wo oben genannte Aspekte sehr deutlich herausstechen. Einen sehr ausgewogenen Spagat zwischen Atmosphäre und Klanglandschaften lieft die Formation mit Liedern wie „Ceasing Bridges“, "Rely on Thermal Winds" oder „In collusion with the Waves“. Wahre Glanzstücke im modernen Post-Rock, was die Schweden hier einen in das Ohr fließen lassen. Hier muss man sich wahrlich nicht vor anderen Musikgrößen verstecken, ein großes Kompliment an die Band. Auch „Stairwell“, welches auf der EP schon vorgestellt wurde, erstrahlt auf dem Album als ein Vorzeigetitel.

Obwohl noch nicht lange in der Musikrichtung vertreten, schaffen es Seas of Years mit ihrem Album "The Ever Shifting Fields" zu begeistern. Post-Rock auf sehr hohem Niveau, was man von Schweden eigentlich auch erwartet. Man kann der Band nichts vorwerfen, technisch ausgefeilt, dynamische und eingängige 9 Songs warten, entdeckt zu werden. Empfehlenswert. Stream- & Kaufoption, unter anderem, auf Bandcamp.




Relevante Links zu Seas Of Years:

    Keine Kommentare:

    Kommentar posten